MR-Urographie (Nieren und ableitende Harnwege, Harntrakt)

Mit der Kernspintomographie der Nieren und einer MR-Urographie, der kernspintomographischen Abbildung der ableitenden Harnwege nach einer intravenösen Kontrastmittelgabe, lassen sich die Nieren, die Harnleiter und die Harnblase darstellen.

Hierbei können oftmals die Ursachen für einen Harnstau, tumoröse und entzündlich bedingte Erkrankungen ebenso wie die Ursachen für Blut im Urin festgestellt werden.

Die Untersuchung dauert ca. 20 Minuten und sollte bei guter Blasenfüllung durchgeführt werden.

MR-Urographie
MRT-Nieren
MRT-Nieren